Schwerpunkte

Wirtschaft

Berufliche Bildung im Übergangsquartier

11.09.2019 00:00, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ab sofort in der Schloßbergschule – Im neuen Semesterprogramm spielen Digitalisierungs-Themen wieder eine große Rolle

Das neue Semester bringt für die Kursteilnehmer des Fachbereichs „Beruf und Karriere“ der Nürtinger Volkshochschule eine räumliche Veränderung: Wegen der bevorstehenden Sanierung des Hölderlinhauses zog die Berufliche Bildung in die Schloßbergschule um. Drei Kursräume stehen dort zur Verfügung, die ausstattungsmäßig auf dem neuesten Stand sind.

Seit Montag empfangen Nicolas Toutain und sein Team vom Fachbereich „Beruf und Karriere“ die Kunden im Übergangsquartier in der Schloßbergschule. Foto: Holzwarth
Seit Montag empfangen Nicolas Toutain und sein Team vom Fachbereich „Beruf und Karriere“ die Kunden im Übergangsquartier in der Schloßbergschule. Foto: Holzwarth

NÜRINGEN. Das versichert Fachbereichsleiter Nicolas Toutain im Gespräch mit unserer Zeitung. So verfügten die Räume in der Schule generell, also nicht nur die des VHS-Fachbereichs, ab dem kommenden Semester über neue Anzeigetechnik wie Großflächen-LCD-Bildschirme oder Kurzdistanzbeamer, neue Audiotechnik, die teils direkt in die Bildschirme integriert wurde, und über moderne „Dokumentenkameras“. Bedingt durch den Umzug sei außerdem ein Großteil des veralteten Mobiliars der Schloßbergschule entsorgt und durch höherwertige Ausstattung aus dem Hölderlinhaus ersetzt worden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Wirtschaft