Schwerpunkte

Wirtschaft

Bekenntnis zum Standort

16.07.2013 00:00, Von Robert Berndt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leuze Electronic feiert 50-Jahre-Firmenjubiläum und eröffnet neues Sensor-Technologiezentrum

Leuze Electronic eröffnete am Wochenende am Hauptsitz in Owen sein neues Sensor-Technologiezentrum. Die feierliche Einweihung des neuen Bauwerks fand anlässlich des Jubiläumsfestes statt, bei dem die Mitarbeiter mit ihren Familien das 50-jährige Bestehen des Unternehmens feierten.

OWEN. Auf dem ehemaligen Mitarbeiterparkplatz entstand nach der Grundsteinlegung im Mai 2012 ein zweigeschossiges Bürogebäude mit rund 2000 Quadratmetern Nutzfläche und eine noch mal so große Halle für die hochmoderne Fertigung mit den angegliederten Bereichen der Fertigungsplanung und -steuerung. Der Umzug in das neue Gebäude bewirkt für das Unternehmen eine optimierte Zusammenführung der einzelnen Abteilungen. Durch die im wahrsten Wortsinn „kürzeren Entscheidungswege“ will der Sensorhersteller in Owen in Zukunft noch schneller und besser auch auf kurzfristige Kundenanfragen reagieren.

Identifikations- und Bildverarbeitungssysteme

Mit der Investition im größeren einstelligen Millionenbereich möchte Leuze Electronic seine Position auf dem Weltmarkt weiter ausbauen. „Wir hoffen, dass auch die übernächsten Generationen in 50 Jahren genauso ein familiäres Jubiläum feiern können, wie wir es heute tun“, freute sich Frank Leuze über das zahlreiche Erscheinen von Gästen und Mitarbeitern der Leuze-Gruppe aller deutschen Standorte und deren Familienangehörigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 71% des Artikels.

Es fehlen 29%



Wirtschaft