Wirtschaft

AWG beantragt Schutzschirmverfahren

29.01.2019, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Textilhandelskette meldet nach schlechtem Geschäftsjahr 2018 Insolvenz in Eigenverwaltung an – 2900 Mitarbeiter betroffen

Die Textilhandelskette AWG hat am Montag beim Amtsgericht Esslingen die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung beantragt. Grund für diesen Schritt sei ein „missglücktes Geschäftsjahr 2018“, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Die Handelskette will sich nun sanieren. Der Geschäftsbetrieb mit rund 2900 Mitarbeitern bundesweit gehe weiter.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Wirtschaft