Schwerpunkte

Wirtschaft

Aus für Henning Schmiedetechnik

11.01.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rettungsversuch für insolventes Unternehmen gescheitert – Ende März läuft Produktion aus – 55 Mitarbeiter wurden gekündigt

Ein Metzinger Traditionsunternehmen verschwindet von der Bildfläche: Am 31. März wird in der Firma Henning Schmiedetechnik letztmals produziert, dann schließen sich die Tore. 55 Mitarbeiter verlieren ihre Arbeitsplätze.

METZINGEN (vb). Im Frühjahr 1860 startete Friedrich Henning mit einer mechanischen Werkstätte seine Unternehmerlaufbahn, zehn Jahre später verlegte er den Firmensitz an den heutigen Standort an den Ermskanal in die Auchtertstraße. Dort wird die Belegschaft der heutigen Henning Schmiedetechnik am 31. März letztmals zum Dienst erscheinen, danach ist der Schlusspunkt unter das letzte Kapitel der bewegten Firmengeschichte gesetzt.

Schlechter hätten die Vorzeichen für das neue Jahr für die verbliebenen 55 Mitarbeiter nicht sein können, als sie unmittelbar vor dem Jahreswechsel, am 29. Dezember, ihre Kündigungen ausgehändigt bekamen. Erst zum 30. November 2013 waren mehr als 20 Beschäftigte entlassen worden (wir berichteten).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Wirtschaft