Schwerpunkte

Wirtschaft

Aus für den Schwäbischen Fleiß

02.10.2009 00:00, Von Regina Schultze — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ulmer Ausstellungs-GmbH und die Stadt beschließen das Ende – 2008 war die letzte große Verbrauchermesse auf dem Festgelände

Alle zwei Jahre fand die Verbrauchermesse „Schwäbischer Fleiß“ in Wernau statt. Doch 2010 wird es auf dem Fest- und Ausstellungsgelände beim Eisstadion ruhig bleiben, 2008 war der letzte Fleiß. Das haben die Stadt Wernau und die Ulmer Ausstellungs-GmbH beschlossen. Wie es weitergeht, ist derzeit völlig offen, sagt Bürgermeister Armin Elbl.

WERNAU. 250 Aussteller aus den Bereichen Bauen und Wohnen, Freizeit und Hobby haben an neun Messetagen ihre Waren und Dienstleistungen präsentiert. Die Ulmer Ausstellungs-GmbH, die nie genaue Zahlen nennt, sprach nach der 19. Auflage von einer „guten fünfstelligen Besucherzahl“ und äußerte für 2010 „gute Aussichten“.

Doch Besuchern war nicht verborgen geblieben, dass es auf dem 25 000 Quadratmeter großen Gelände mit den sieben Hallen von Mal zu Mal leerer wurde. Statt der „Drucketse“ in früheren Jahren sah man 2008 verwaiste Flächen. Während die Verantwortlichen noch schönten, klagten die Standbetreiber heftig. „Wir sind alle nicht zufrieden“, gab eine Geschäftsfrau zu Protokoll, und wütende Aussteller sagten: „Wir sind das erste und letzte Mal hier.“ Zu wenige Besucher, selbst am Wochenende, kritisierten sie. Zudem sei das Publikum für „trendige Ware“ zu alt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Wirtschaft