Schwerpunkte

Wirtschaft

Arbeitslosigkeit ging leicht zurück

29.04.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Quote verringerte sich im Raum Nürtingen auf 5,6 Prozent

NÜRTINGEN (rik/pm). Die Zahl der Arbeitslosen im Raum Nürtingen ist im April um 35 auf 3237 zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote hat sich um 0,1 Punkte auf 5,6 Prozent verringert.

Dennoch könne man noch nicht von einer Belebung des Arbeitsmarkts sprechen, stellt Martin Scheel, der stellvertretende Leiter der Agentur für Arbeit Göppingen, die zuständig ist für die beiden Landkreise Esslingen und Göppingen, fest. Dies verdeutlicht auch folgende Zahl: Bei der Nürtinger Agentur für Arbeit meldeten sich im April 276 Personen aus einer Erwerbstätigkeit heraus arbeitslos. Dagegen fanden nur 230 Personen wieder eine Arbeitsstelle.

Ziel sei es daher, so Scheel, „durch gezielte Akquise offener Stellen und Arbeitgeberkontakte das Angebot an gemeldeten Stellen weiter zu erhöhen und den erfolgreichen Einsatz arbeitsmarktpolitischer Instrumente, insbesondere für jüngere Menschen, auszubauen.

Besonders bei den jüngeren Arbeitslosen unter 25 Jahren griffen im April die arbeitsmarktpolitischen Instrumente, teilt die Göppinger Agentur mit. Im Vergleich zum Vormonat sank in den beiden Landkreisen die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen um 337 auf 3214 überdurchschnittlich stark (minus 9,5 Prozent). Im Raum Nürtingen war der Rückgang etwas schwächer. 370 junge Menschen waren hier arbeitslos gemeldet (minus 15/minus 3,9 Prozent).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Wirtschaft