Schwerpunkte

Wirtschaft

Alles aus Wolle vom Alpaka

06.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Ehepaar Schaber hat vor kurzem einen Hofladen auf seiner Alpakafarm in Neckarhausen, Hochen 4, eröffnet. Neben der Zucht der Tiere verkaufen die Betreiber in ihrem Hofladen hochwertige Produkte aus Alpakawolle. In den neu gestalteten Räumen bieten sie unter anderem Textilprodukte, wie zum Beispiel Pullover, Strickjacken, Ponchos, Schals, Mützen und Handschuhe an. Aber auch Steppdecken, die aus dem Naturhaar der eigenen Alapakas hergestellt werden, sind im Angebot. Dabei achten Bettina und Ulrich Schaber auf eine schonende Verarbeitung. „Nach der Schur unserer Tiere wird die Faser in Handarbeit gereinigt, zu einem Vlies verarbeitet und dann werden daraus hochwertige Bettdecken hergestellt“, erklärt Bettina Schaber (Bild). Die Alpakafaser ist hierbei, bis auf die schonende Reinigung, unbehandelt und naturbelassen. Das hochwertige Garn der Alpakas halte die Wärme fünfmal besser als Schafwollgarn und sei hervorragend geeignet für Allergiker. Zurzeit leben zirka 90 Alpakas auf der Farm der Familie Schaber. Dabei stammen 80 Prozent der Tiere aus Australien. Im Gegensatz zu den Lamas sind Alpakas, die ursprünglich aus Südamerika stammen, keine Lastentiere, sondern Wolllieferanten. on


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Wirtschaft