Schwerpunkte

Wirtschaft

Alku Aluminium produziert trotz Insolvenz weiter

20.07.2022 05:30, Von Harald Flösser — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wirtschaft regional: Wirtschaftliche Lage führt zu finanziellem Engpass. 35 Mitarbeiter sind betroffen.

WENDLINGEN. Wegen fehlender Liquidität ist die in Wendlingen ansässige Firma Alku Aluminiumgießerei so sehr in finanzielle Schieflage geraten, dass ein Insolvenzverfahren eingeleitet werden musste. Das Amtsgericht Esslingen hat die vorläufige Insolvenzverwaltung über das Vermögen des Wendlinger Unternehmens angeordnet.

Mit dieser Aufgabe wurde Steffen Beck von der international tätigen Pluta Rechtsanwaltskanzlei aus Stuttgart betraut. Gemeinsam mit der Geschäftsführung habe Beck bereits erste Gespräche mit Kunden und Geschäftspartnern geführt, teilt Pluta mit. „Der Geschäftsbetrieb wird vollumfänglich fortgesetzt und die Produktion läuft. Die Kunden werden wie gewohnt weiter beliefert“, so der Insolvenzverwalter: „Die Gehälter der 35 Mitarbeiter sind über das Insolvenzgeld für drei Monate gesichert.“ Die Mitarbeiter der Firma seien motiviert und unterstützten die Fortführung des Geschäftsbetriebs.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Wirtschaft