Wirtschaft

Akzente mit Businessakademie

24.07.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Garp will zehn Prozent wachsen Motivation zur Weiterbildung steigt

PLOCHINGEN/NÜRTINGEN (jgi). Ein Umsatzplus von zehn Prozent peilt das Garp-Bildungszentrum für die IHK Region Stuttgart 2007 an. Voriges Jahr erzielte der Bildungsträger mit Stätten in Plochingen, Nürtingen, Ostfildern (Ruit) und Göppingen 5,3 Millionen Euro Umsatz.

1969 von 13 Unternehmen und der Esslinger Industrie- und Handelskammer (IHK) als überbetriebliche Selbsthilfeinitiative gegründet, hat der Bildungsverein heute 150 Mitglieder, von Weltmarktführern wie Balluff, Eberspächer und WMF bis zu zehnköpfigen Ingenieurbüros. 2006 erreichte die Garp in 30 gewerblichen und kaufmännischen Berufsbildern 6000 Menschen, die sich teils mehrjährig weiterqualifizierten, und 400 Jugendliche, die hier eine Berufsausbildung absolvieren.

Seit Oktober 2004 leitet der promovierte Ingenieur Werner Waiblinger die IHK-nahe Bildungseinrichtung. Um den Wachstumskurs zu sichern, schärft sein Team aus 200 regelmäßigen Referenten vor allem das technische Profil. Jüngstes Beispiel: Das 2004 eingeführte Berufsbild des Systemtechnikers für Mechatronik, das die Garp bundesweit auf den Weg brachte und in Göppingen erstmals anbot.

Die firmenfinanzierte Weiterbildung ist seit 2004 in einer Business-Akademie gebündelt. 2006 kam die Akademie mit 1500 Teilnehmern aus 60 Betrieben bereits auf 200000 Euro Umsatz. Dieser wird dieses Jahr wohl verdoppelt, wie das erste Halbjahr belegt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Wirtschaft