Schwerpunkte

Wirtschaft

Adler meldet Insolvenz an

12.01.2021 05:30, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Offenbar wegen Lockdown – Auch Filiale in Neckartenzlingen mit 32 Mitarbeitern ist betroffen – Geschäftsbetrieb soll weitergehen

Die Modemarktkette Adler ist zahlungsunfähig. Der Textilhändler mit Hauptsitz in Aschaffenburg hat Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Dies gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. Betroffen ist auch die Filiale in Neckartenzlingen.

Adler-Modemarkt in Neckartenzlingen Foto: pm
Adler-Modemarkt in Neckartenzlingen Foto: pm

NECKARTENTZLINGEN. Wie das Unternehmen mitteilt, sei die Ursache für die Zahlungsunfähigkeit die corona-bedingte Schließung von 169 der insgesamt 171 Standorte. Trotz intensiver Bemühungen sei es nicht möglich gewesen, die durch die Umsatzeinbrüche entstandene Liquiditätslücke über eine Kapitalzufuhr durch staatliche Unterstützungsfonds oder durch Investoren zu schließen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Wirtschaft