Anzeige

Wirtschaft

430 Jahre Betriebszugehörigkeit bei Nagel

29.12.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Nagel Maschinen- und Werkzeugfabrik ehrte bei einer Feier im Hotel Schwanen in Köngen zwölf Mitarbeiter. Grund waren die insgesamt 430 Jahre Betriebszugehörigkeit, die sich aus fünfmal 25 Jahren, siebenmal 40 Jahren und einmal 50 Jahren zusammensetzen. Geschäftsführer Bernd Nagel verglich in seiner Rede das Unternehmen mit einer erfolgreichen Fußballmannschaft, die sich durch die Mischung aus Erfahrung und jugendlicher Unbekümmertheit den Titel erarbeitet: „Sie haben großen Anteil daran, dass wir heute auf unserem Gebiet zu den Weltmeistern gehören.“ Für die lockere Stimmung am Abend sorgte der schwäbische Komödiant Michael Klink alias LinkMichel. Auf dem Bild in der vorderen Reihe von links: Thomas Wieteck (25 Jahre), Betriebsleiterin Iris Braun, Wolfgang Schölzel (50), Ralf Griesinger (25). Zweite Reihe: Personal- und Einkaufsleiterin Andrea Wurster, Heinz Riesch, Harald Fischer (40). Dritte Reihe: Wolfgang Benz (40), Geschäftsführer Bernd Nagel, Betriebsleiter Peter Schüle. Vierte Reihe: Walter Schäfer (40), Johannes Matthes (40), Versuchs- und Abnahmeleiter Martin Mayer. Hintere Reihe: Frank Henzler (25), Leiter Finanzen/Service/After-Sales Michael Nagel, Leiter Konstruktion Ronald Angerbauer, Otmar Goller (40). Nicht im Bild: Reinhard Kaut (40) und Walter Paschinger (40). pm

Anzeige

Wirtschaft