Schwerpunkte

Wirtschaft

2600 offene Lehrstellen

07.02.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Heute Berufsbildungstag bei der IHK – „Bewerber fehlen“

(pm) Mehr als 2600 freie Ausbildungsplätze in Betrieben aus Industrie, Handel und Dienstleistung werden laut Industrie- und Handelskammer am heutigen Donnerstag, 7. Februar, auf der Lehrstellenbörse beim IHK-Berufsbildungstag im Stuttgarter Rathaus angeboten. Von 9 bis 15 Uhr können sich junge Leute bei Ausbildungsexperten verschiedener Berufsverbände und der Agentur für Arbeit nach passenden Ausbildungsplätzen in der Region suchen.

Die meisten freien Lehrstellen gibt es laut IHK im Beruf des Einzelhandelskaufmanns mit mehr als 180 Angeboten, gefolgt vom Bankkaufmann mit über 160 noch unbesetzten Ausbildungsplätzen und dem Hotelfachmann mit rund 120 freien Lehrstellen. Auch in den MINT-Berufen, deren Schwerpunkte bei Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik liegen, seien derzeit mehr als 700 Lehrstellen noch nicht besetzt, so zum Beispiel rund 60 zum Fachinformatiker mit Fachrichtung Systemintegration und weitere rund 60 zum Mechatroniker.

„Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt wird für die Unternehmen immer besorgniserregender“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Andreas Richter. So viele unbesetzte Ausbildungsplätze im Februar seien ein untrügliches Signal dafür, dass die Bewerber fehlten und die Auswirkungen der demografischen Entwicklung spürbar würden.

Wirtschaft