Schwerpunkte

Wirtschaft

2014 Rückgang der Arbeitslosigkeit erwartet

31.01.2014 00:00, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jahresbilanz der Arbeitsagentur Göppingen – Herausforderung Fachkräftebedarf – Mehr Arbeitslose im Januar

Die Zahl der Arbeitslosen im Raum Nürtingen ist im Januar gestiegen: 2055 Männer und Frauen waren am Monatsende arbeitslos gemeldet, das sind 155 mehr als im Dezember. Dieser Anstieg sei indes absolut saisonüblich, sagt Wilfried Hüntelmann, Leiter der Göppinger Arbeitsagentur. Im Vergleich zum Januar des Vormonats waren 146 Menschen weniger arbeitslos.

NÜRTINGEN. „Zum Jahresende laufen Arbeitsverträge aus oder werden gekündigt und die Betroffenen melden sich arbeitslos, deswegen ist der Anstieg im Januar üblich“, so Hüntelmann. Die Arbeitslosenquote in Nürtingen stieg von 3,2 auf 3,5 Prozent. Erfreulich sei aber, dass im Gegensatz zum Januar des vergangenen Jahres deutlich weniger Arbeitslose bei der Arbeitsagentur und beim Jobcenter gemeldet gewesen seien: „Das gilt auch für die Personengruppen, die es auf dem Arbeitsmarkt etwas schwerer haben, also bei den Älteren, Langzeitarbeitslosen und Schwerbehinderten.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Wirtschaft