Schwerpunkte

Wirtschaft

1. Mai im Zeichen von Solidarität

27.04.2016 00:00, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Veranstaltungen des DGB werden dieses Jahr auch von den aktuellen Tarifrunden bestimmt

Unter dem Motto „Mehr Zeit für Solidarität“ ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund am 1. Mai zur Beteiligung an gewerkschaftlichen Veranstaltungen und Maifeiern auf. In Nürtingen findet am Sonntag ab 10.30 Uhr auf dem Schillerplatz eine Kundgebung statt.

Info

Veranstaltungen zum 1. Mai

In Nürtingen beginnt die Veranstaltung zum „Tag der Arbeit“ um 10.30 Uhr auf dem Schillerplatz. Start der Kundgebung ist um 11 Uhr. Es sprechen Hans Schweizer, Vorsitzender des DGB-Ortsverbands Nürtingen, und als Hauptredner Martin Gross, stellvertretender Landesbezirksleiter von Verdi. Ab 12 Uhr ist Hocketse. Für die Musik sorgt der Musikverein Oberboihingen.

In Kirchheim beginnt die Kundgebung um 13.30 Uhr vor dem Rathaus mit anschließendem Demonstrationszug zum Mehrgenerationenhaus „Linde“. Redner sind Wolfgang Scholz, Vorsitzender des DGB-Ortsverbands Kirchheim, und als Hauptredner Nikolaus Landgraf, Landesbezirksvorsitzender des DGB Baden-Württemberg. Bis 18 Uhr ist ein Fest im Mehrgenerationenhaus mit Musik von Werner Dannemann & Friends.

Der 1. Mai in Esslingen startet um 9.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Frauenkirche. Bei der Kundgebung um 11 Uhr auf dem Marktplatz spricht Frank Iwer von der IG-Metall-Vorstandsverwaltung aus Frankfurt. Musikalisch wird die Kundgebung von der Band „Die Söhne – im Mai“ begleitet.

NÜRTINGEN. Die Gewerkschaften hoffen auf eine hohe Beteiligung, obwohl der „Tag der Arbeit“ dieses Jahr ein Sonntag ist. Das müsse kein Nachteil sein, sagt Jürgen Groß, Geschäftsführer der IG Metall Esslingen. Er geht sogar von einem Mehr an Teilnehmern aus, weil der 1. Mai mitten in die Tarifrunde fällt. Auch bei der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi sieht man dies als Chance, mehr Leute zu mobilisieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Wirtschaft