Wendlingen

Zwischen Wald- und Banatstraße wird die Wasserleitung ausgetauscht

28.04.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Angesichts eines Alters von 50 Jahren war es höchste Zeit, die Wasserleitung im Gebiet Am Berg in Unterboihingen auszutauschen. Zahlreiche Rohrbrüche hatten dies in der Vergangenheit angekündigt. Vor knapp drei Wochen hat nun die Baufirma begonnen, den Fahrbahnbelag abzufräsen. Im Zuge des Austauschs der Wasserleitung werden gleichzeitig eine Gasleitung und Leerrohre für die geplante Breitbandversorgung verlegt. Die Bauarbeiten sind in drei Abschnitten geplant. Der erste Bauabschnitt umfasst die Höhenstraße zwischen Wald- und Banatstraße. Nach Auskunft von Werner Walter, vom beauftragten Ingenieurbüro, soll dieser Abschnitt voraussichtlich bis Mitte Juni fertiggestellt sein. Die Haushalte werden währenddessen durch eine provisorische Leitung mit Wasser versorgt. In einem zweiten Bauabschnitt sind die Banatstraße und die Höhenstraße bis zur Donauschwabenstraße an der Reihe. Zuletzt ist die Donauschwabenstraße vorgesehen. Insgesamt werden rund 500 Meter Wasserleitung ausgetauscht mit zusätzlich etwa 50 Hausanschlüssen. Bis zu Beginn der Bauarbeiten hatten sich drei Haushalte bei den Stadtwerke Esslingen gemeldet, dass sie an die neu verlegte Gasleitung angeschlossen werden wollen. Das hat sich kurzfristig geändert, nachdem einige Hausbesitzer gehört haben, dass ihre Nachbarn auf Gas umsteigen. Inzwischen sind es zehn Haushalte, weitere werden erfahrungsgemäß dazustoßen. Bei Bedarf werden auch Teilstücke des Abwasserkanals ausgetauscht, sagt Ulrich Biedermann vom Stadtbauamt. Vorausgesetzt alles klappt, werden die Bauarbeiten bis Herbst abgeschlossen werden können. Während dieser Zeit beziehen die Anwohner (immer abschnittsweise) das Wasser kostenlos, was die meisten über die Unannehmlichkeiten hinwegtrösten wird. gki/Foto: Kiedaisch

Wendlingen