Schwerpunkte

Wendlingen

Zuschussbetrieb Freibad

03.04.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (sel). Bei der Einbringung des Haushalts für 2006 durch Bürgermeister Frank Ziegler und Stadtkämmerer Volker Ilg wurde unter anderem auch der Wirtschaftsplan für den Eigenbetrieb Freibad angesprochen. Während die Eigenbetriebe Abwasser und Wasserwerk ausgeglichene Wirtschaftspläne vorzuweisen haben, ist das Freibad stets ein Zuschussbetrieb. Und das in beträchtlicher Größenordnung. 2006 wird erneut von einem Defizit von 300 000 Euro ausgegangen. Immer vorausgesetzt, das Wetter schlägt keine Kapriolen. Was liegt da näher, als zu schauen, wie dieses Defizit geschmälert werden kann? Stadtkämmerer Volker Ilg berichtete in der Gemeinderatssitzung von Überlegungen, die Jahreskarten für das Freibad „maßvoll zu erhöhen“. Gedanken mache man sich aber auch über die Frage, wie eventuell mit den Nachbarkommunen zusammengearbeitet werden kann. Vorstellbar sind für den Stadtkämmerer da beispielsweise gemeinsame Beschaffungen oder aber auch eine intensivere Zusammenarbeit im Personalbereich. Ziel all dieser Überlegungen sei stets, das Betriebsergebnis für das Freibad zu verbessern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Wendlingen