Schwerpunkte

Wendlingen

Zunahme des Verkehrs hat sich nicht bestätigt

09.08.2006 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadt Wendlingen bittet das Umweltministerium um die Ausweitung des Messprogramms von Ruß und Stickstoffdioxid

WENDLINGEN. Befürchtungen der Bürgerinitiativen von Wendlingen und Ötlingen, die Einführung der Maut auf den Autobahnen habe zur Verlagerung des Schwerlastverkehrs auf die L 1200 geführt, haben sich nicht bestätigt. Auch jüngste im Frühjahr durchgeführte Messungen haben für diese Vermutungen keine Belege geliefert. Allerdings liegt der Stickstoffdioxid-Gehalt der Luft an der Messstelle in der Stuttgarter Straße in Wendlingen über den derzeit geltenden Grenzwerten. Wendlingens Bürgermeister Frank Ziegler bittet deshalb das Umweltministerium um Verlängerung der Messstation-Standzeit, um verbindliche Jahresmittelwerte zu bekommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Wendlingen