Wendlingen

Zukunftswerkstatt soll Verein voranbringen

30.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Chorgemeinschaft Köngen zog bei der Hauptversammlung auch eine positive Bilanz der Vorjahresaktivitäten

Die langjährigen Mitglieder der Chorgemeinschaft Köngen freuten sich über die Ehrungen durch den Verein. pm
Die langjährigen Mitglieder der Chorgemeinschaft Köngen freuten sich über die Ehrungen durch den Verein. pm

KÖNGEN (pm). Eine Zukunftswerkstatt will Uwe Johannsen, Vorsitzender der Chorgemeinschaft Köngen, gründen, um den Verein voranzubringen. Wie diese Zukunftswerkstatt aussehen könnte, dies erläuterte Johannsen anlässlich der kürzlich abgehaltenen Mitgliedsversammlung: Zwölf Personen aus allen Abteilungen sollten Ideen sammeln, wie junge Leute für den Chorgesang begeistert werden können. Damit soll ein Prozess in Gang gebracht werden, um die Zukunft zu meistern.

Christa Just von der Abteilung des Stammchores berichtete von den Aktivitäten des vergangenen Jahres und den Planungen für 2016.

Karin Eberle von der Abteilung des Jungen Chores „in.takt“ berichtete von intensiven Proben während des Chorwochenendes in Hepsisau für das Konzert „Film ab“. Das Konzert mit dem Zweiten Akkordeonorchester sei ein Highlight des Jahres 2015 gewesen. Anschließend sei der Abschied der Dirigentin Irina Roosz gefolgt. Seit Januar 2016 sei Anna Stephany Dirigentin des Chores „in.takt“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Wendlingen