Anzeige

Wendlingen

Zug-Behinderungen

19.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Die Deutsche Bahn führt am Samstag, 20. November, Bauarbeiten an der Eisenbahnüberführung „Talbach“ bei Oberboihingen durch. Dazu wird auf der Neckar-Alb-Bahn zwischen Wendlingen und Nürtingen jeweils ein Gleis für den Zugverkehr gesperrt. Strecke Stuttgart–Plochingen–Reutlingen–Tübingen: Die IRE-Züge nach Tübingen Hbf verkehren planmäßig, die RE-Züge nach Tübingen Hbf halten zusätzlich in Oberboihingen; alle RB-Züge enden in Nürtingen und entfallen im Streckenabschnitt Plochingen–Nürtingen und Wendlingen–Nürtingen. Reisende nach Oberboihingen werden gebeten, die zeitnahen RE-Züge zu benutzen, die an diesen Tagen zusätzlich in Oberboihingen halten. Die RB von Nürtingen nach Herrenberg verkehren planmäßig.

Strecke Tübingen–Reutlingen–Plochingen–Stuttgart: Die IRE- und RE-Züge von Tübingen Hbf sind etwa drei Minuten verspätet. In Plochingen wird der Anschluss von RE 22064 (Tübingen Hbf ab 9.32 Uhr nach Stuttgart Hbf) auf IRE 4225 (nach Ulm Hbf an 11.02 Uhr) erreicht;

Fahrgäste finden Informationen zu den Änderungen im Zugverkehr auf Aushängen an den Bahnhöfen sowie unter www.bahn.de/bauarbeiten, beim Kundendialog DB Regio Baden-Württemberg unter der Rufnummer (07 11) 20 92 70 87 (montags bis freitags 7 bis 20 Uhr), unter der Service-Nummer der Bahn (01 80) 5 99 66 33 (14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk maximal 42 ct/Min.) und im SWR-Text auf den Tafeln 528 und 529.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Wendlingen