Schwerpunkte

Wendlingen

Zuführungsrate um 1,55 Millionen Euro höher

12.12.2012 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat in Köngen stimmt Nachtragshaushaltssatzung für Haushaltsjahr 2012 zu

Nach der Vorberatung zum Nachtragshaushalt 2012 stimmte der Köngener Gemeinderat am Montag der Satzung zu.

KÖNGEN. Kämmerer Werner Federschmid erläuterte den Nachtragshaushaltsplan im Einzelnen. Eigentlich müsse eine Nachtragssatzung nicht beschlossen werden, sagte Federschmid vor dem Gremium, da die überplanmäßigen Ausgaben, und hier vor allem die neue Straßenbeleuchtungseinrichtung in Höhe von 644 000 Euro sowie Mehrausgaben von 230 000 Euro für die Kindertagesstätte Sonnenwinkel, bereits genehmigt und die Deckung gewährleistet seien.

Laut Federschmids Bericht weist die Gemeinde Köngen im Verwaltungshaushalt 2012 eine Einnahmeverbesserung auf, wodurch sich die Zuführung an den Vermögenshaushalt um rund 1,55 Millionen auf 1,94 Millionen Euro erhöht. Dadurch entfällt die Entnahme aus den Rücklagen mit fast einer Million Euro, die ursprünglich zur Finanzierung des Vermögenshaushalts herangezogen hätte werden müssen. Es werden stattdessen lediglich rund 142 000 Euro aus den Rücklagen entnommen. Für das Jahr 2013 stehen demnach noch rund 2,4 Millionen Euro freie Rücklagemittel zur Verfügung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Wendlingen