Schwerpunkte

Wendlingen

Kindergartenbedarfsplanung Oberboihingen: Zu viel oder zu wenig Personal?

24.06.2021 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Kindergartenbedarfsplanung ist geprägt von der Diskussion um den sinnvollen Einsatz der Erzieherinnen

Wie viele Kindergartenplätze müssen in einer Kommune vorgehalten werden? Das zu ermitteln ist für Kommunen nicht einfach und gleicht oft einem Blick in die Kristallkugel. In Oberboihingen hat Daniel Kaiser seine Berechnungen am Mittwoch dem Gemeinderat vorgelegt.

Mit den Gruppen der Alten Schule ziehen Ende August nochmals Kinder ins Kinderhaus Im Warnenberg. Foto: Holzwarth
Mit den Gruppen der Alten Schule ziehen Ende August nochmals Kinder ins Kinderhaus Im Warnenberg. Foto: Holzwarth

OBERBOIHINGEN. Zwölf Gruppen sind es derzeit, in denen in Oberboihingen Kinderbetreuung angeboten wird. Sie verteilen sich auf das Kinderhaus Im Warnenberg (vier Gruppen), das Kinderhaus Am Talbach (vier Gruppen), die Kinderkrippe im Kirchrain (zwei Gruppen) und noch auf das Kinderhaus Alte Schule (zwei Gruppen). 181 Kinder, die drei Jahre und älter sind, sind derzeit dort angemeldet, 202 Plätze stehen insgesamt zur Verfügung. Bei den unter Dreijährigen sind 26 Kinder angemeldet, die Gemeinde hält 38 Plätze vor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit