Schwerpunkte

Wendlingen

Zu Dachaufbauten

26.05.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (sel). Wendlingens Gemeinderat billigte die 9. Änderung des Bebauungsplans „Burggärten-Weinhalde“ und stimmte der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden zu. Die Änderung zum Bebauungsplan befasst sich vor allem mit dem Thema Dachaufbauten und hier vor allem die Zulässigkeit von Solar- und Photovoltaikanlagen. Bei der Stadtverwaltung haben sich Bewohner des Baugebiets gemeldet, nachdem ihnen durch Solar- und Photovoltaikanlagen die gewohnte Sicht versperrt worden war. Der Ausschuss für Technik und Umwelt hat sich intensiv mit der Problematik auseinandergesetzt. Auf Flachdächern sind Dachaufbauten auch nach der jüngsten Änderung nicht zulässig. Eine Ausnahme gilt für technische Einrichtungen sowie Sonnenkollektoren und Photovoltaikanlagen. Diese sind dann zulässig, wenn sie von den Dachkanten nach allen Seiten einen Abstand von mindestens einem Meter einhalten und maximal 40 Zentimeter über die Oberkante der Attika hinausragen.

Andere bisher im Bebauungsplan enthaltene Vorgaben entfallen künftig. Dazu gehört die bisher erforderliche Genehmigung für Aufschüttungen und Ausgrabungen, die Pflanzvorgaben für den Vorgarten oder solche zu den Einfriedigungen der Grundstücke.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Wendlingen