Schwerpunkte

Wendlingen

Zu 100 Prozent reicht es diesmal nicht ganz

15.09.2008 00:00, Von Harald Flösser — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zu 100 Prozent reicht es diesmal nicht ganz

Eindeutiger Vertrauensbeweis für MdB Markus Grübel – CDU nominiert ihn zum dritten Mal

AICHWALD. Mit 46,8 Prozent der Stimmen hatte er 2005 das Direktmandat im Wahlkreis Esslingen geholt und seinen Erfolg von 2002 wiederholt. Das will Markus Grübel auch bei der Bundestagswahl im nächsten Jahr schaffen. Die Unterstützung seiner CDU-Parteifreunde hat der 48-jährige Notar aus Esslingen. Bei der Nominierungsversammlung in der Schurwaldhalle in Aichwald-Schanbach sprachen ihm 97,9 Prozent der Delegierten ihr Vertrauen aus.

Mit 100 Prozent hatte der 48-Jährige vor der Wahl 2005 die maximale Zustimmung erreicht. Diesmal waren unter den gültigen 96 Wahlzetteln auch zwei mit Nein versehen. Für den CDU-Kreisvorsitzenden Thaddäus Kunzmann steht nach diesem Votum außer Zweifel: Die Partei stehe geschlossen hinter Grübel. „Auf uns kannst du dich verlassen“, versicherte er dem Mandatsträger.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Wendlingen