Wendlingen

„Zeit der großen Investitionen ist vorbei“

26.01.2012 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wendlingens Bürgermeister legt den Haushaltsplan-Entwurf für 2012 vor – Die Rücklagen sind zum Jahresende aufgebraucht

Die Rücklagen der Stadt Wendlingen sind zum Jahresende aufgebraucht. Erstmals seit 20 Jahren sind im Haushalt 2012 Kreditaufnahmen vorgesehen. Nur so können die im Vermögenshaushalt anstehenden Investitionen finanziert werden. Bürgermeister Steffen Weigel sprach bei der Einbringung des Haushalts vor dem Gemeinderat von bevorstehenden „Jahren der Konsolidierung“.

WENDLINGEN. Bürgermeister Steffen Weigel warnte in seiner Rede zum Haushaltsentwurf 2012 davor, sich von der derzeit relativ stabilen Situation über die tatsächlichen Gegebenheiten hinwegtäuschen zu lassen. Schon jetzt sei man nicht mehr in der Lage, mit den Erlösen des Verwaltungshaushaltes die im Vermögenshaushalt anstehenden Investitionen abzudecken. Im laufenden Haushalt komme man nicht umhin, eine Kreditaufnahme von 700 000 Euro vorzusehen, „dies wäre die erste Kreditaufnahme nach 20 Jahren“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Wendlingen