Schwerpunkte

Wendlingen

Zahl der Einbruchsversuche gestiegen

30.08.2017 00:00, Von Thomas Krytzner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Polizei informiert in Wernau über Schutz gegen Einbrecher – Sicherheit ist erschwinglich

Zur Urlaubszeit machen sich die meisten Sorgen, dass in die geschützten vier Wände eingebrochen ist, wenn man nicht zu Hause ist. Die Einbrecher kommen aber nicht in erster Linie in den Ferien, sondern werktags, meist in der Dämmerung. Wie man sich gegen unliebsamen Besuch schützen kann, erklären Kriminalhauptkommissare auf ihrer Tour durch die Region.

Die Bürger nutzten die Gelegenheit, sich vor Ort über Schutzprodukte zu informieren.  kry
Die Bürger nutzten die Gelegenheit, sich vor Ort über Schutzprodukte zu informieren. kry

WERNAU. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in den letzten zehn Jahren markant gestiegen. Vor allem die Einbruchsversuche nahmen deutlich zu, wie Martin Länge, Kriminalhauptkommissar des Polizeipräsidiums Reutlingen, auf Anfrage bestätigte. 2014 sei die Spitze des Eisbergs erreicht worden, seitdem gehen die Zahlen kaum merklich zurück. Martin Länge weiß aus jahrelanger Erfahrung: „Ein Einbruch hinterlässt nicht nur materiellen Schaden, sondern sorgt für den Verlust des Sicherheitsgefühls in den eigenen vier Wänden.“ Nebst dem Eingriff in die Intimsphäre des Haushalts gebe es immer mehr Menschen, die nach einem Einbruch ihre Wohnung oder das Haus verlassen, weil sie sich nicht mehr sicher fühlen. Das Gefühl der Sicherheit ist Hauptmotivation für viele, in den Einbruchsschutz zu investieren. Meist muss, wie Länge beschreibt, nachgerüstet werden. „Nur selten sind Fenster und Türen von Anfang an mit einem Einbruchsschutz versehen. Für die Nachrüstung gibt es aber viele Möglichkeiten, die auch erschwinglich sind.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Wendlingen

„Dafür jetzt die Weichen stellen“

Die Grünen favorisieren den Ausbau der S-Bahn in der Region Stuttgart – Andreas Schwarz bringt die Südumfahrung wieder ins Spiel

WENDLINGEN. In sieben Wochen wählen die Baden-Württemberger einen neuen Landtag. Schon seit einiger Zeit bringen sich die einzelnen Parteien…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen