Anzeige

Wendlingen

Wolken über Galerie haben sich aufgelöst

21.06.2018, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach einigem Ringen beschließt der Gemeinderat mehrheitlich den Haushaltsetat der Galerie um jährlich 15 000 Euro zu erhöhen

Nachdem der Betrieb der weithin bekannten Galerie seinen gewohnten Gang in den letzten Jahren ging, ließ eine Diskussion des Gemeinderats am Dienstag an frühere Zeiten erinnern, als die Galerie zur Disposition gestanden hatte. Auslöser war jetzt der Rückgang von Sponsoren, der das bisherige Finanzierungskonzept in Frage stellt.

Die städtische Galerie in der Weberstraße hat sein Publikum aus nah und fern. Foto: Kiedaisch

WENDLINGEN. Der von der Stadt investierte jährliche Betrag in Höhe von bisher 5000 Euro sei kein Vereinszuschuss, sondern zur Durchführung der Ausstellungen gedacht, schickte Bürgermeister Steffen Weigel zu Beginn des Tagesordnungspunkts voraus. Weil dieser Betrag und die eingenommenen Mitgliedsbeiträge aber längst nicht für den Betrieb der Galerie ausreichen, waren Bürgermeister und der Galerieverein ständig auf der Suche nach Sponsoren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Anzeige

Wendlingen

Mehrkosten liegen im Millionenbereich

Stadt rechnet bei der Fassaden-/Dachsanierung an der Ludwig-Uhland-Schule mit etwa 1,1 Millionen Euro höheren Gesamtkosten

Im August dieses Jahres hätte die Ludwig-Uhland-Schule fertig übergeben werden sollen. Inzwischen ist der Fertigstellungstermin…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen