Schwerpunkte

Wendlingen

Wo stecken die Schmetterlinge dieses Jahr?

17.08.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Naturgarten wird mit passenden Pflanzen zum Schmetterlingsparadies. Der Garten sollte über weite Phasen in Ruhe gelassen werden.

Ein Schwalbenschwanz ist auf dem Labkraut gelandet. nabu
Ein Schwalbenschwanz ist auf dem Labkraut gelandet. nabu

Nach einem kühlen Frühjahr ließen viele wärmeliebende Schmetterlinge auf sich warten. Doch das regenreiche Wetter dieses Jahr hatte auch sein Gutes: In den Böden herrschen gute Bedingungen, damit Neupflanzungen erfolgreich anwachsen können. Ein Naturgarten mit den passenden Pflanzen bietet Tag- und Nachtfalterarten einen abwechslungsreichen Lebensraum. Der erste Schritt zum Schmetterlingsparadies ist schnell gemacht: Bedingungen prüfen, Pflanzen auswählen und dann einfach loslegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit