Schwerpunkte

Wendlingen

Witwen im Kirchheimer Schloss

29.06.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). Das Kreisarchiv Esslingen veranstaltet gemeinsam mit den Universitäten Tübingen und Manchester die 59. Arbeitstagung des Südwestdeutschen Arbeitskreises für Stadtgeschichtsforschung. Eigentlich hätte die Tagung schon im vergangenen Herbst in Kirchheim stattfinden sollen: Die Pandemie machte jedoch einen Strich durch die Rechnung. Nun wird die Tagung am kommenden Wochenende ab Freitag, 2. Juli, digital nachgeholt: Sie findet als Internet-Veranstaltung statt und bringt auf diesem Weg ein internationales Wissenschaftspublikum aus Deutschland, England, Österreich und der Schweiz zusammen. „Stadt und Adel“ lautet das Begriffspaar, zu dem sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zwei Tage lang intensiv austauschen werden. Im Blick stehen dabei die vielfältigen Beziehungen, die Städte und Adlige bis in die Neuzeit gepflegt haben. Neben dem Ritteradel und den Reichsstädten im deutschen Südwesten geht es auch um den städtischen Adel Italiens, um archäologische Spuren, um wirtschaftliche Abhängigkeiten und Formen der Zusammenarbeit zwischen Bürgern und Adeligen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 62% des Artikels.

Es fehlen 38%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit