Schwerpunkte

Wendlingen

Wirtschaftsförderung ist in Kirchheim Chefsache

09.01.2013 00:00, Von Irene Strifler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kirchheimer Gemeinderat löst Stabsstelle auf – Wirtschaftsbeirat soll an Bedeutung gewinnen

KIRCHHEIM. Einstimmig hat der Kirchheimer Gemeinderat in nicht öffentlicher Sitzung die Auflösung der Stabsstelle Wirtschaftsförderung beschlossen. Das soll keineswegs das Aus für Wirtschaftsförderung an sich bedeuten, der Aufgabenbereich wird vielmehr offiziell zur Chefsache.

„Wir setzen auf andere Formen der Wirtschaftsförderung“, plädiert Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker für eine engere Verzahnung mit dem Wirtschaftsbeirat. Klar ist, dass Wirtschaftsförderung in Kirchheim ab sofort offiziell Chef(innen)sache ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Wendlingen

Chöre rund um Wendlingen in Sorge um ihren Fortbestand

Keine Proben, keine Konzerte: Chöre und Gesangvereine leiden unter dem zweiten Lockdown

WENDLINGEN. Schon der erste Lockdown im Frühjahr traf die Chöre hart: Von einem Tag auf den nächsten ging nichts mehr, weder Proben noch Auftritte. Über den Sommer konnte mit eigens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen