Schwerpunkte

Wendlingen

Wird der Klosterweg verkehrsberuhigt?

04.05.2015 00:00, Von Sylvia gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Köngener Gemeinderäte beschließen Satzung zum Bebauungsplan „Tiefe Straße/Max-Liebermann-Straße“

Für Diskussion auch im Publikum sorgte kürzlich im Köngener Gemeinderat ein Bebauungsplanverfahren. 17 Reihenhäuser sollen auf einem ehemaligen landwirtschaftlichen Grundstück im Bereich „Tiefe Straße/Max-Liebermann-Straße“ gebaut werden. An- wohner haben Bedenken wegen des dadurch entstehenden Verkehrs.

Dieses Grundstück soll mit 17 Reihenhäusern bebaut werden. Foto: sg
Dieses Grundstück soll mit 17 Reihenhäusern bebaut werden. Foto: sg

KÖNGEN. Als einen klassischen Fall von Innenentwicklung bezeichnete Frank Schneider von der Architektenpartnerschaft Stuttgart (ARP) das Bebauungsplanverfahren, das zwischen der Tiefen Straße, der Blumenstraße und der Max-Liebermann-Straße realisiert werden soll. 17 Reihenhäuser sollen auf dem 3700 Quadratmeter großen Grundstück entstehen, auf dem momentan noch ein landwirtschaftliches Anwesen quasi dem Verfall preisgegeben ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Wendlingen