Schwerpunkte

Wendlingen

Wirbel um Köngener Lärmschutzpläne

04.02.2017 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Erweiterung der A 8, die mit dem neuen Bundesverkehrswegeplan näher gerückt ist, wirft in Köngen viele Fragen auf

Die Gemeinde Köngen ist verkehrsgünstig gelegen. Doch der Vorteil einer guten Verkehrsanbindung hat auch Nachteile. Denn Verkehr macht Lärm. Köngen plant daher ein eigenes Lärmschutzbauwerk entlang der A 8. Doch wegen des achtstreifigen Ausbaus der A 8 könnte es zu Problemen kommen.

Köngen (links oben) will sich mit einem Lärmschutzwall vor dem Lärm der A 8 schützen. Diese Pläne scheinen nun mit dem Ausbau der Autobahn auf acht Fahrbahnen zu kollidieren. Foto: Wolf
Köngen (links oben) will sich mit einem Lärmschutzwall vor dem Lärm der A 8 schützen. Diese Pläne scheinen nun mit dem Ausbau der Autobahn auf acht Fahrbahnen zu kollidieren. Foto: Wolf

KÖNGEN. Lärmquellen gibt es in Köngen zuhauf. A 8, B 313, die Bahnstrecke Stuttgart–Tübingen, bald noch die ICE-Trasse nach Ulm. Deswegen fordern Bürger seit vielen Jahren Schutz vor diesen Lärmquellen. Heiß diskutiert wurde lange darüber, wie dieser Schutz entlang der Autobahn aussehen könnte. Wand? Wall? Im April 2016 verabschiedete der Gemeinderat einen neuen Lärmaktionsplan. Dieser beinhaltet nun eine zu vorherigen Planungen deutlich verschlankte, aber dennoch effiziente Wall-Wand-Kombination entlang eines Teils der Autobahn, um die Bewohner zu schützen. Das Projekt wurde durch ein bauliches und rechtliches Gutachten überprüft. Das Ergebnis: Die erarbeitete Wall-Wand-Kombination würde funktionieren. Und sowohl Wall- als auch Wandbefürworter sind damit einverstanden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Wendlingen

Grundsteinlegung beim Johannesforum in Wendlingen

Erste Wände des neuen Gemeindezentrums stehen bereits – Eine Kapsel mit tagesaktuellen Dokumenten für die Nachwelt

WENDLINGEN. Es ist guter Brauch beim Bau von öffentlichen Gebäuden, dass mit der Grundsteinlegung Dokumente für die Nachwelt erhalten werden. An diesen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen