Schwerpunkte

Wendlingen

"Wir haben vor allem Sicherheit dazugewonnen"

22.04.2006 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Christel und Gerd Mayer ist der Umzug von der großen Wohnung in das Projekt „Betreutes Wohnen“ im Bahnhofspark leicht gefallen

WENDLINGEN. Alt werden, wann fängt das an? Mit Veränderungen, die das Altwerden bereithält, beschäftigen sich Menschen meist nicht gerne. Entscheidungen werden hinausgeschoben. Manchmal gerät man dann schnell in Situationen, die eigenes Entscheiden unmöglich machen. Sich frühzeitig auf Veränderungen einzustellen ist da nur folgerichtig – und doch manchmal so schwer. Eine große Chance für Menschen zwischen zwei Lebensabschnitten bietet beispielsweise das betreute Wohnen. Christel und Gerd Mayer, die ersten Bewohner in der Wohnanlage der Kreisbaugenossenschaft im Bahnhofspark in Wendlingen, haben diese Chance erkannt. Sie fühlen sich in dieser neuen Wohnform pudelwohl, genießen die gewonnene Lebensqualität, die Sicherheit, bei Bedarf jederzeit Hilfe zu bekommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen