Schwerpunkte

Wendlingen

Wie sich die WM auf den Tourismus ausgewirkt hat

06.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-WM brachte im Juni im Kreis Esslingen 4,8 Prozent mehr Besucher Anteil ausländischer Gäste stieg um 25,6 Prozent

(teb) Vom Ministerium gibts Frohlocken nach den Fußballwochen: Die Fußball-WM hat dem Tourismus im Land einen deutlich spürbaren Schub gebracht, verbreitet der für den Tourismus zuständige Staatssekretär Richard Drautz aus dem Wirtschaftsministerium. Und verweist darauf, dass sich die Zahl der ausländischen Gäste im WM-Austragungsmonat Juni um 24,7 Prozent und ihre Übernachtungen um 28,7 Prozent gesteigert hätten. Indes, wer auf die lokale Ebene heruntersteigt und sich die Zahl der Gäste anschaut, sieht eine Schere zwischen Gewinnern und Verlierern klaffen: Der Kreis Esslingen gehört dabei zu den Gewinnern, wenn Zuwachs der Maßstab ist hier wuchs die Zahl ausländischer Gäste um 46,5 Prozent. Bei genauem Hinsehen zeigt sich allerdings auch, dass die ausländischen Gäste nur einen Teil der Wahrheit ausmachen: Wird die Zahl aller Gäste genommen, die im Juni im Kreis Esslingen Station machten, dann haben wir es mit einem Plus von 4,8 Prozent bei den Touristen zu tun.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Wendlingen