Schwerpunkte

Wendlingen

Wie Phönix aus der Asche

02.10.2015 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Pliezhäuser Künstlerin Brigitte Tharin stellt bis 15. November in der Galerie Wendlingen aus

Mit Werken der Künstlerin Brigitte Tharin startet die Galerie Wendlingen in ihr Herbstprogramm. Am Mittwochabend kamen viele Kunstinteressierte zur Vernissage in das schmucke Gebäude in der Weberstraße, um sich die Ausstellung zum Thema „Asche – verdichten, vernichten“ anzusehen.

Leicht und durchscheinend – eines der Werke, die im Obergeschoss zu sehen sind.
Leicht und durchscheinend – eines der Werke, die im Obergeschoss zu sehen sind.

WENDLINGEN. Kommt man in die „gute Stube“ der Wendlinger Galerie, so fallen einem sofort die großflächigen, geradlinigen Werke auf, die durch dunkle Farben großen Ernst ausstrahlen. Noch hat man den Text der Einladung vor Augen, der davon spricht, dass Asche das zentrale Ausdrucksmittel in der Malerei von Brigitte Tharin ist. Und man ist geneigt, eine gewisse Assoziation zwischen Gemälde und dem verwendeten Medium, der Asche, zu sehen. Doch damit liegt man völlig falsch, denn beim Gang durch die Ausstellung entdeckt man ebenso leichte, hauchzarte Werke.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Wendlingen