Schwerpunkte

Wendlingen

Wie mit besten Freundinnen beim Kaffeeklatsch

20.04.2013 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Autorenlesung mit Gaby Hauptmann zum Auftakt der vierten Wendlinger Kulturzeit

Ein bisschen Femme fatale, ein bisschen frech und frivol und doch ausgesprochen offen, direkt – und ja, auch unkompliziert. So zeigte sich am Donnerstagabend im Treffpunkt Stadtmitte die Schriftstellerin Gaby Hauptmann zum Auftakt der Wendlinger Kulturzeit. Der Buchladen im Langhaus und die Stadtbücherei hatten zur Autorenlesung eingeladen.

So ist sie, die Schriftstellerin Gaby Hauptmann (Mitte): spontan reiht sie sich in die Reihen ihrer Zuhörer, plaudert so, als kenne man sich schon immer. Foto: sel
So ist sie, die Schriftstellerin Gaby Hauptmann (Mitte): spontan reiht sie sich in die Reihen ihrer Zuhörer, plaudert so, als kenne man sich schon immer. Foto: sel

WENDLINGEN. Die Reihe der Buchtitel, die die 55-jährige Gaby Hauptmann geschrieben hat, ist lang. Und doch steht bei allen die gleiche Spezies im Mittelpunkt: „Suche impotenten Mann fürs Leben“, „Nur ein toter Mann ist ein guter Mann“, „Die Lüge im Bett“, „Eine Handvoll Männlichkeit“ oder „Frauenhand auf Männerpo“. Zum Auftakt der Kulturzeit in Wendlingen hatte die Schriftstellerin und Journalistin am Donnerstag die zwei jüngsten Bucherscheinungen mitgebracht: „Liebesnöter“ und „Ich liebe Dich – aber nicht heute“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Wendlingen

Chöre rund um Wendlingen in Sorge um ihren Fortbestand

Keine Proben, keine Konzerte: Chöre und Gesangvereine leiden unter dem zweiten Lockdown

WENDLINGEN. Schon der erste Lockdown im Frühjahr traf die Chöre hart: Von einem Tag auf den nächsten ging nichts mehr, weder Proben noch Auftritte. Über den Sommer konnte mit eigens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen