Schwerpunkte

Wendlingen

Wie man Artischocken zubereitet

13.09.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein kulinarischer Genuss mit Blatt, Herz und Boden, dessen Verarbeitung etwas Wissen und Können erfordert. Wie es funktioniert. Lesen Sie auch unseren Artikel über den Artischocken-Anbau in Köngen.

Vor der Zubereitung sollten die geschlossenen Artischocken-Knospen mit einem kalten Wasserstrahl gewaschen werden. Dann den Stiel abschneiden, die komplette Spitze mit einem Sägemesser kappen und auch die dornigen Blattspitzen mit einer Schere abschneiden. Die Schnittstellen sofort mit Zitronensaft beträufeln, sonst läuft das Gemüse dunkel an.

Große Artischocken werden nach dem Waschen in Salzwasser mit Zitronensaft 30 bis 45 Minuten gegart. Lassen sich die Blätter leicht herausziehen, ist die Artischocke essfertig. Nun die fleischigen Blätter Stück für Stück abzupfen, in einen Dip tunken und das Fruchtfleisch auslutschen. Sind alle Blätter abgezupft, bleibt der Artischockenboden übrig. Die darüber liegenden haarigen Fasern, das sogenannte „Heu“, entfernen. Der Boden lässt sich ebenfalls mit einem Dip genießen. Er lässt sich aber auch füllen und überbacken – mit Frischkäse, mit Fetakäse oder mit einer Masse aus Knoblauch, Schalotten, Tomatenwürfeln und Oliven. Oder er lässt sich in Essig oder Öl einlegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit