Wendlingen

Wie funktioniert Kommunalwahl?

08.03.2019 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kreisjugendring will mit einer Kampagne Jungwähler motivieren, sich an den kommenden Wahlen zu beteiligen

Das Wahlalter auf 16 Jahre absenken – reicht das, um junge Menschen am 26. Mai an die Wahlurne zu locken? Nein, denken Michael Medla, Ralph Rieck und Christine Jung vom Kreisjugendring. Und schicken ab Ende April einen Bus los, um Jugendliche vor Ort über die Kommunalpolitik und die Wahl zu informieren.

Der Aktionsbus, ein amerikanischer Schulbus, war auch schon bei den Kommunalwahlen 2014 dabei. Foto: NZ-Archiv
Der Aktionsbus, ein amerikanischer Schulbus, war auch schon bei den Kommunalwahlen 2014 dabei. Foto: NZ-Archiv

WENDLINGEN. In der Schule, im Jugendhaus, bei Vereins- oder Gemeindefesten – die Kommunalwahl 2019 soll, geht es nach dem Kreisjugendring (KJR) und seinen Verbänden, bei jungen Menschen in aller Munde sein. Wie funktioniert die Kommunalwahl, warum soll man überhaupt zur Wahl gehen, wie funktioniert ein Gemeinderat und wie kann man sich in Stadt oder Gemeinde so einbringen, dass auch die Bedürfnisse und Interessen von Jugendlichen ausreichend berücksichtigt werden?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Wendlingen