Wendlingen

Wie ein Damenfahrrad zum Feindbild für Männer wurde

29.09.2012 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Donnerstagabend las die Bestsellerautorin Petra Durst-Benning in der Zehntscheuer in Köngen

Petra Durst-Benning las auf Einladung der Bücherei Köngen und der Bücherecke Rehkugler in der Zehntscheuer. Foto: Jenne
Petra Durst-Benning las auf Einladung der Bücherei Köngen und der Bücherecke Rehkugler in der Zehntscheuer. Foto: Jenne

KÖNGEN. Alles dreht sich um eine junge Frau – und ein Fahrrad. Diese Kombination formte Petra Durst-Benning zu einer runden Sache. Die Bestsellerautorin stellte am Donnerstagabend in der Zehntscheuer ihren aktuellen historischen Roman „Solang die Welt noch schläft“ vor. Die Lesung vor fast ausschließlich weiblichen Besuchern war die Auftaktveranstaltung der Köngener Lesewochen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Wendlingen

Ein Plädoyer für weniger Konsum

Die Kölnerin Olga Witt propagiert ein Leben ohne Müll – Am Donnerstag ist sie zu Gast in der Stadtbücherei

Ein Leben (fast) ohne Müll? Für Olga Witt ist das Realität. Die vierfache Mutter hat zwei Unverpacktläden in Köln, betreibt einen erfolgreichen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen