Schwerpunkte

Wendlingen

Wie digital ist die Kommune?

23.02.2018 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Einige Anträge der CDU- und Grünen-Fraktion befassten sich mit der digitalen Aufrüstung des Rathauses und der Schulen

Die Digitalisierung hält immer mehr Einzug in sämtliche Bereiche unseres Lebens. Auch der Amtsschimmel ist davon nicht ausgenommen. Wie bereitet sich die Stadtverwaltung in Wendlingen darauf vor? Diese und weitere Fragen zum Thema sowie zur Vernetzung mit schnellem Internet von Schulen berücksichtigten einige Anträge der Fraktionen zum Haushaltsplan 2018.

Digitalisierung ist in aller Munde. Auch Rathäuser (Foto) und Schulen arbeiten immer häufiger mit digitalen Medien. Zum Beispiel mit Tablets im Unterricht, so wie ein Schulversuch in der Ludwig-Uhland-Schule. Das macht ein schnelles Internet erforderlich.  Foto: Archiv
Digitalisierung ist in aller Munde. Auch Rathäuser (Foto) und Schulen arbeiten immer häufiger mit digitalen Medien. Zum Beispiel mit Tablets im Unterricht, so wie ein Schulversuch in der Ludwig-Uhland-Schule. Das macht ein schnelles Internet erforderlich. Foto: Archiv

WENDLINGEN. Wie die Kommune der Zukunft einmal aussehen wird, das weiß heute noch kein Mensch. Nichtsdestotrotz ist es von Belang, sich frühzeitig mit dem Thema zu beschäftigen. Die Fraktion der CDU wollte in ihrem Antrag von der Verwaltung dazu wissen, welche Strategien die Stadt zur Digitalisierung bislang entwickelt hat?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit