Wendlingen

Wichtiger Baustein im ÖPNV-Konzept

21.01.2012 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Private Wendlinger Car-Sharing-Initiative plant die Gründung eines Vereins – Stadt Wendlingen unterstützt das Projekt

Für Bürgermeister Steffen Weigel ist Car-Sharing ein wichtiger Baustein im ÖPNV-Konzept. Die Umwandlung einer seit 2009 bestehenden Initiative in einen Verein wird von der Verwaltung deshalb begrüßt. Der Bürgermeister kann sich die Abwicklung mancher Dienstfahrten über Car-Sharing vorstellen und will dem Gemeinderat einen entsprechenden Vorschlag machen.

WENDLINGEN. Im Oktober 2009 starteten Ulrich Essig, Christa Klumpp, Ulrike Seifert und Diana Kammholz eine private Car-Sharing-Initiative in Wendlingen. Ein gemeinsames Fahrzeug wurde angeschafft, das bis heute 32 000 Kilometer zurückgelegt hat. Auf diesem Weg hat das Fahrzeug rund fünf Tonnen Kohlendioxid ausgestoßen. Die vier Nutzer dieses ersten Wendlinger Car-Sharing-Autos haben dies durch entsprechende Abgaben an die Non-Profit-Organisation „Atmosfair“ kompensiert. In der Zwischenzeit sind der Initiative zwei weitere Nutzer beigetreten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Wendlingen