Anzeige

Wendlingen

Wichtige Einrichtung für Ältere

09.11.2010, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Betreuungsgruppe seit zehn Jahren in Wendlingen aktiv

Als eine der ersten Betreuungsgruppen ist die Wendlinger Gruppe für ältere Menschen vor zehn Jahren gestartet – damals noch im Gemeindehaus Bismarckstraße mit einer Handvoll Gästen. Seit geraumer Zeit trifft man sich in den Räumen der Sozialstation in der Albstraße 14. Mit dieser ist man vor zwei Jahren eine Kooperation eingegangen und bietet die Gruppe gemeinsam an.

WENDLINGEN. Anfangs wurde die Betreuungsgruppe nur zaghaft von Betroffenen und Angehörigen angenommen. Mit der Zeit änderte sich dies jedoch, das Durchhaltevermögen von Vorstand und Mitarbeiterinnen wurde belohnt: „Heute sieht man, dass etwas Tolles daraus geworden ist“, sagte Pfarrer Stefan Wannenwetsch, Vorsitzender des Diakonievereins, anlässlich der Jubiläumsfeier gestern Nachmittag im kleinen Saal des Treffpunkts Stadtmitte.

Daran erinnerte auch Anne-Katrin Stuth, die Leiterin der Betreuungsgruppe, als sie betreute Personen, Angehörige und vom Vorstand Rose Pflüger und Karl Bierbaum begrüßen konnte. Stuth dankbar: „Das ist nicht selbstverständlich, dass ein Verein so etwas mitmacht, wenn sich das Angebot nicht immer trägt.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Wendlingen