Schwerpunkte

Wendlingen

Wichtige Drehscheibe für Unternehmer

10.04.2019 00:00, Von Peter Dietrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wieder hatte die Stadt Wendlingen Unternehmer zum Dialog in den Treffpunkt Stadtmitte eingeladen

Es hätte eigentlich schon der dritte Wendlinger Unternehmerdialog sein sollen, doch durch den Weggang des früheren Wirtschaftsförderers war die Terminplanung durcheinandergeraten und so lud die Stadtverwaltung am Montag zum zweiten Mal ein. Fortan gebe es den Dialog zweimal im Jahr, versicherte Bürgermeister Weigel. Der Bedarf ist da, diesmal gab es 75 Anmeldungen.

Viel Zeit zum Gespräch gab es beim zweiten Wendlinger Unternehmerdialog.  Foto: Dietrich
Viel Zeit zum Gespräch gab es beim zweiten Wendlinger Unternehmerdialog. Foto: Dietrich

WENDLINGEN. Ab dem 23. April kommt die Aktion „Energiekarawane“ nach Wendlingen. Deshalb informierten Eberhard Wachter und Linus Köstler beim Unternehmerdialog über die Angebote der Kompetenzstelle Energieeffizienz Region Stuttgart (KEFF). Im Rahmen der Wirtschaftsförderung der Region Stuttgart und zusammen mit den Kreisenergieagenturen hilft die KEFF Unternehmen auf vielfältige Weise: Sie kommt zu Besichtigungen, prüft Dächer auf ihre Solareignung, vermittelt passende Energieberater, hat Luxometer und Wärmebildkamera im Gepäck. Es gehe nicht nur um große Maßnahmen, betonten die beiden Referenten. So fand die KEFF in einer Wäscherei heraus, dass die Waschmaschinen zwar alle einen sehr sinnvollen Anschluss für Warmwasser hatten, dieser aber bisher nicht genutzt wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit