Wendlingen

„Wichtig ist ein Beruf, der Spaß macht“

19.03.2016, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Tübinger Biologe Ingmar Hoerr besuchte die Johannes-Kepler-Realschule und stellte seinen Werdegang vor

Ingmar Hoerr (rechts) beantwortete auch nach der Veranstaltung noch Fragen der Schüler
Ingmar Hoerr (rechts) beantwortete auch nach der Veranstaltung noch Fragen der Schüler

WENDLINGEN. Was will ich werden? Diese Frage stellen sich viele Jugendliche. Nützlich kann ein Schulpraktikum sein. Doch die Erfahrung zeigt, dass so manche Schüler ihr Praktikum nach einigen Tagen wieder abbrechen, weil sie sich den Beruf ganz anders vorgestellt hatten. Um den Neuntklässlern der Wendlinger Realschule Mut zu machen, den richtigen Beruf für sich zu entdecken, war Ingmar Hoerr am Donnerstagnachmittag an die Johannes-Kepler-Realschule gekommen.

Der Geschäftsführer eines Biotechnologieunternehmens in Tübingen war einst selbst Schüler der Realschule, kommt ursprünglich aus Oberboihingen. Sein Credo „Wichtig ist es, einen Beruf zu ergreifen, der einem Spaß macht.“ Bei ihm seien schon immer Fächer wie Physik, Chemie oder Biologie im Vordergrund gestanden. So seien schon in der siebten Klasse bei ihm die Weichen in Richtung Biologie gestellt worden, erzählte er.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Wendlingen