Wendlingen

Wettbewerb zur politischen Bildung

29.06.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schüler sollen sich mit politischen Fragestellungen beschäftigen

(pm) Wie gehen Menschen heute mit Tieren oder dem Thema Tierwohl oder Tierschutz um? Und wie sind die Lebensbedingungen von Kindern in Deutschland oder auch in anderen Ländern der Welt? Es sind Fragen wie diese, die im Schülerwettbewerb des Landtags aufgegriffen werden können. Wie? Das liegt ganz bei den teilnehmenden Schülern. Man könnte ein Plakat gestalten. Oder ein kleines Video drehen.

In einer gemeinsamen Pressemitteilung laden die Kirchheimer Abgeordneten Karl Zimmermann (CDU), Andreas Schwarz (Grüne) und Andreas Kenner (SPD) die Schüler dazu ein, beim 61. Schülerwettbewerb des Landtags zur Förderung der politischen Bildung mitzumachen. Natürlich gibt es attraktive Preise. Neben Sachpreisen gibt es unter anderem auch Studienfahrten sowie einen Förderpreis des Landtags für herausragende Arbeiten in Höhe von bis zu 1250 Euro zu gewinnen. Bei der Preisverteilung werden alle Schularten berücksichtigt. Damit ist auch klar, dass alle Schularten aufgerufen sind, sich am Wettbewerb zu beteiligen.

Einsendeschluss ist der 16. November. Weitere Informationen, darunter auch alle Themen des Schülerwettbewerbs, sind im Internet auf der Homepage www.schuelerwettbewerb-bw.de eingestellt oder bei der Landeszentrale für politische Bildung, Schülerwettbewerb des Landtags, Lautenschlagerstraße 20, 70173 Stuttgart zu erfahren.

Wendlingen

Die Bürde des weißen Mannes

Das diesjährige 3K-Festival geht am 10. August mit dem Kabarettisten René Sydow in die 17. Runde

KÖNGEN. 3K – das steht für „Konzert, Kabarett und Kontraste“. Das gleichnamige Festival findet seit 2002 statt, immer im Anschluss an das Sommerferienprogramm des…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen