Schwerpunkte

Wendlingen

"Werkstatt zum geistigen Herumwerkeln"

08.03.2008 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Bürgerwerkstatt in Oberboihingen entstand im Jahr 2002 als Kind der Lokalen Agenda Neues Programm liegt auf dem Tisch

OBERBOIHINGEN. Was steckt hinter der Bürgerwerkstatt in Oberboihingen? Welches Ziel verfolgen die, die sich in diesem Ableger der Lokalen Agenda engagieren? Wir haben nachgefragt bei Lydia und Robert Kuhn, den beiden Machern der Bürgerwerkstatt. Beide formulieren es im jüngsten Programm der Bürgerwerkstatt selbst vortrefflich: Menschen treffen sich in der Bürgerwerkstatt zwanglos und unverbindlich zum körperlichen und geistigen Herumwerkeln. Der offene Treffpunkt für alle Alters- und Bevölkerungsgruppen will vor allem eines: den Blick weiten, über den Tellerrand hinausschauen, globale Zusammenhänge erkennbar machen. Immer mittwochs treffen sich Interessierte zur Bürgerwerkstatt im katholischen Gemeindehaus in Oberboihingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Wendlingen