Schwerpunkte

Wendlingen

Wer braucht Platz? Der Spatz! - Hinweise zu Vogelarten und ihren Nistkästen

26.02.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hinweise zu Vogelarten und ihren Nistkästen – Vorlieben der Jahresvogel-Finalisten

Blaumeise bei der Fütterung – unschwer zu erkennen: die Jungen leben im Nistkasten. nabu
Blaumeise bei der Fütterung – unschwer zu erkennen: die Jungen leben im Nistkasten. nabu

(nabu) Im zeitigen Frühling starten die ersten Gartenvögel mit der Familiengründung und stecken mit lautem Gesang ihr Revier ab. Für den Nachwuchs wird nun ein sicheres Nest gesucht und kuschelig ausgepolstert. „In naturnahen Gärten mit alten Obstbäumen, Scheunen und Hecken finden viele Arten ein passendes Plätzchen und passendes Nistmaterial. Amsel, Grasmücke und Fink platzieren ihre offenen Nester gut geschützt ins Geäst von Bäumen, Büschen und Sträuchern“, sagt Nabu-Ornithologe Stefan Bosch. Günstig dafür sind Gehölze wie Liguster, Schlehe oder Holunder. Sie bieten neben Nistplätzen im Frühling auch Beerennahrung im Herbst.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Wendlingen