Schwerpunkte

Wendlingen

„Wenn es jemand schafft, dann er“

14.08.2009 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Über Brunnenbau, Arbeitslosigkeit und das Warten auf Strom: Bienen-Projekt soll Menschen ein Einkommen ermöglichen

KÖNGEN/WENDLINGEN. Wenn Dr. Kenneth Nwokolo von seinem Land berichtet, von den Menschen und den dortigen Lebensverhältnissen, dann ist es erstens stets mucksmäuschenstill im Saal und zweitens entsteht eine mehr oder weniger starke Betroffenheit im Publikum. Verstärkt wird dieses Gefühl durch die Eindringlichkeit der ungeschönten Ansichten von Fotografien, die berühren. So auch am Mittwochabend im katholischen Gemeindezentrum Zum guten Hirten in Köngen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Wendlingen

Grundsteinlegung beim Johannesforum in Wendlingen

Erste Wände des neuen Gemeindezentrums stehen bereits – Eine Kapsel mit tagesaktuellen Dokumenten für die Nachwelt

WENDLINGEN. Es ist guter Brauch beim Bau von öffentlichen Gebäuden, dass mit der Grundsteinlegung Dokumente für die Nachwelt erhalten werden. An diesen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen