Schwerpunkte

Wendlingen

Wendlinger Hilfe für Brunnenbauprojekt

21.02.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stolze 1900 Euro aus dem Erlös der Wendlinger Christbaumsammlung konnten kürzlich im Rahmen des monatlich stattfindenden Stammesrates des Verbandes christlicher Pfadfinder (VCP) an Kôônaka und Ulrich Kohler überreicht werden. Sie nahmen den Scheck stellvertretend für die Bewohnerinnen und Bewohner des Dorfes Borga in Togo (Westafrika), dem Heimatdorf von Kôônaka Kohler, entgegen. Mithilfe der Spende kann dort ein Brunnen gebaut werden, der die Gewinnung von sauberem Trinkwasser ermöglicht. Im Moment trinken die Menschen dort das Wasser aus dem 1,5 Kilometer entfernten, stark verunreinigten Fluss. Das führt oftmals zu tödlichen Durchfallerkrankungen. Das gespendete und jetzt überreichte Geld stammt aus dem Erlös der Christbaumsammlung 2013, die vom Verband christlicher Pfadfinder und der Jugendarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Wendlingen am Neckar im Januar durchgeführt wurde. Die zweite Hälfte des Erlöses kommt der Jugendarbeit in Wendlingen zugute. Auf dem Foto von links, sitzend: Selina Müller (Kassier im VCP), Kôônaka und Ulrich Kohler, Daniel Bennink, stehend: Felix Deuschle, Bastian Wolfer, Nadine Fischer, Yannik Knapp, Andrea Fausel (Jugendausschuss der ortskirchlichen Verwaltung), Paul Borm, Diakonin Bärbel Greiler-Unrath. pm

Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit