Anzeige

Wendlingen

Weitere Fortschritte bei Planungen für Ludwigstraße

19.11.2018, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat genehmigt außerplanmäßige Ausgabe

WENDLINGEN. Schon fast abgeschlossen ist die Entwurfsplanung für die künftige Neugestaltung der Ludwigstraße in Wendlingen. Durch diesen raschen Planungsfortschritt in dessen Zuge eine Bürgerplanungswerkstatt durchgeführt worden ist, war es notwendig, über eine außerplanmäßige Ausgabe zu entscheiden, um die bisher erbrachten Planungsleistungen zur Umgestaltung der Ludwigstraße und des Lauterbereichs zu honorieren. Dies hat der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung am Dienstag getan, indem er im Vorgriff auf den Haushaltsplan 2019 eine außerplanmäßige Ausgabe in Höhe von 134 000 Euro einstimmig genehmigt hat.

Mit der Gestaltung ist das Planungsbüro Bresch-Henne-Mühlinghaus aus Nürtingen beauftragt. Mittlerweile wurden die Planungen auf den Planungsabschnitt 2 ausgedehnt, der die Ludwigstraße zwischen Brückenstraße und Eugenstraße umfasst.

Weil die Verwaltung davon zunächst ausgegangen war, dass in den Ausbau der Ludwigstraße erst im kommenden und darauffolgenden Jahr investiert wird, war die außerplanmäßige Ausgabe bereits für das Jahr 2018 notwendig geworden.

Von den 134 000 Euro werden rund 10 900 Euro für die Vermessung sowie für die Untersuchung des Baugrunds erforderlich. Etwa 123 100 Euro für bereits erfolgte Planungsleistungen. Weil die außerplanmäßige Ausgabe in Höhe von 60 000 Euro übersteigen, war die Zustimmung des Gemeinderats notwendig.

Anzeige

Wendlingen