Schwerpunkte

Wendlingen

Weiter geht’s im Köngener Quartier

09.10.2020 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Projekt „Quartier 2020“ erhält ein Nachfolgeprogramm – Umfrage wird derzeit ausgewertet

Das Projekt Quartier 2020 der Landesregierung hat in den verschiedenen Kommunen des Landes ganz unterschiedliche Konzepte hervorgebracht. Im Landkreis Esslingen nahm sich der Landkreis des Themas an. Mit einer Umfrage sollte ermittelt werden, was sich Senioren in ihrem Quartier wünschen. Nun gibt es ein Nachfolgeprojekt, das schon etwas konkreter wird.

KÖNGEN. „Kommunale Quartiersentwicklungsplanung – älter werden im Quartier“ lautet der Titel, unter dem ab 2021 die Ergebnisse des Vorgängerprojekts „Quartier 2020“ gesichert werden sollen. Die Kommune soll dabei als „Motto im Sozialraum“ fungieren und die Entwicklung eines Quartiers als Bestandteil der Daseinsvorsorge betrachten. Im Mittelpunkt sollen Menschen ab einem Alter von 60 Jahren stehen. Diese Altersgruppe soll nicht nur als Hauptfaktor des demographischen Wandels angesehen werden. Vielmehr soll das Potenzial dieser Altersgruppe gesehen werden – für das Ehrenamt, für freiwilliges Engagement am Ort. Das Projekt läuft über zwei Jahre bis Ende 2022 und wird engmaschig durch den Landkreis koordiniert und begleitet. Und zwar über eine bereits bestehende Online-Plattform sowie durch regelmäßige Vor-Ort-Termine und Austauschtreffen der beteiligten Kommunen. Ein weiterer Projektpartner ist laut Andreas Halw, Leiter des Amtes für Schulen, Sport, Soziales und Kultur, der Köngener Krankenpflegeverein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Wendlingen